Freitag, 25. Mai 2012

TB - Test. Mein 1. Dollar / Student Letter

Sooo, es ist schon einen ganzen Monat her, dass ich mich gemeldet habe.So viel ist nicht passiert, nur das aus der Überschrift. Als erstes zum Tubakulose Test, den jeder Austauschschüler für die USA braucht. Ich war am  Freitag bei einem Lungenarzt, weil mein Hausarzt den nicht macht. Der ist nicht schlimm. Dir wird einfach was in den Unterarm gesprizt, bei mir war das auf beiden Seiten. Und du bekommst einen Kringel drum, nach 3 Tagen musste ich wieder hin und es wurde abgelesen. Das bedeutet, es wird einfach schnell geguckt ob sich so ein Hügel gebildet hat. Dann wurde mir nochmal was in den Unterarm gespritzt, das tut schon etwas mehr weh, ist aber okay. Und am Donnerstag wurde dann nur nochmal abgelesen und der Arzt hat mir so einen Befund geschrieben. Ach so und : es ist etwas schwierig zu duschen, weil da keine Seife und kein Wasser ran darf  :D
Tuberkulose ist eine Lungenkrankheit, die nur seehr sehr wenige Menschen in Deutschland haben und - ich hab sie nicht - was für eine Überraschung ;)
Zu meinem 1. Dollar - endlich habe ich ihn. Mittlerweile habe ich schon zwei davon, also 2 Dollar. Dank Lara und meines Bruders - Daanke :)



Ich bin soweit eigentlich fast fertig mit meiner USA-Mappe, mir fehlt nur noch das Medical Information und das alles 3x zu kopieren ! Und damit ihr eine kleine Hilfestellung habt, dachte ich mir, zeig ich euch einfach einen Ausschnitt aus meinen Gastfamilienbrief.



Dear Host Family,
first of all I would like to thank you for giving me the opportunity to spend ten month in the US with you and to be a part of your family. In the following letter I try to give you an impression of my personality and to introduce myself, my family, the place where I live and things like that.

Well, something about myself:
My name is Jenny and I am a fourteen year old girl from Germany and I live in a six-houses town called XXX near Berlin the capital of Germany. I live with my parents and my dog XXX in a nice house with a garden. My older brother Florian does not live no longer at home because he works in a bank near XXX. My family is very important for me. We spend a lot of time together and enjoy it. We love relaxing in our garden or walk with the dog.
 I think participating at your activities is one of my tasks as an exchange student because I want to be a part of your family. I'm so exiting about the church in America. I have heard that there playing rock bands and you sing very often that's great !
I’m a person who is open for new experience and culture and of course I am Adaptable. So I don’t think that I will get any bigger problems in accustoming myself in new surroundings.
Finally, I’m social and interrested of people and their feelings. I like to help other people.
I have already written very much so I am finishing my letter now. I want to thank you again for giving me the chance to spend a year in the US, it´s a big dream of mine!
I hope we both will enjoy this time together and I want to learn a lot about you and your country and you from Germany. And I also hope that I will see many things from a different point of view.
I can't wait to meet you in the US !

Ich hab mich echt angestrengt und lange gebraucht !  Das wars wieder von mir, wenns was neues gibt, dann melde ich mich, aber ich denke es wird seehr lange dauern :((( 


CU